Privates Pflegetagegeld

Im Artikel 1 des Grundgesetzes ist folgendes zu lesen: „Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.“ Die Herausforderung, die der Artikel 1 im GG im Bezug auf die Ausfinanzierung der Pflege in Deutschland mit sich bringt, ist sehr groß.

Um einen Teil der Pflegekosten abzusichern, wurde 1995 die gesetzliche Pflegeversicherung eingeführt. Dennoch werden über diese soziale Versicherung lediglich ca. 50% der Kosten abgedeckt. Die restlichen Kosten werden entweder vom Vermögen der Betroffenen und ihrer Angehörigen finanziert oder über eine private Pflege-Zusatzversicherung.

Die am häufigsten gewählte Absicherungsmethode ist das private Pflegetagegeld über eine Krankenversicherung. Dieses ist auch i.d.R. deutlich günstiger, als eine Pflegerentenversicherung.

Schützen Sie Ihr Vermögen und das Ihrer Angehöriger und sorgen Sie eigenverantwortlich vor.

Kontaktieren Sie uns

Auf dem schnellsten Weg zur unabhängigen Beratung. Parkplätze finden Sie ausreichend vor unserem Büro. Wir wünschen Ihnen eine angenehme und entspannte Fahrt zu uns.

Freie Finanzplanung Dresden GmbH
Bergmannstraße 21, 01309 Dresden

Email: info@ffp-dresden.de
Tel.: 0351 | 314 69 930

Datenschutzeinstellungen
Diese Website verwendet Cookies. Dazu zählen Cookies, die essentiell für den Betrieb der Website notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen evtl. nicht mehr alle Funktionalitäten zur Verfügung stehen.Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Rechtliche Erstinformationen

Mit Ihrer Auswahl entscheiden Sie ob nur essentielle Cookies oder alle Cookies zugelassen werden. Ihre Auswahl wird für 7 Tage gespeichert.




Impressum